Amidosulfonsäure als Entkalker

Amidosulfonsäure
Amidosulfonsäure als Entkalker

Amidosulfonsäure wird in vielen Entkalkern wie zum Beispiel Durgol und Sanitärreinigern als das Mittel gegen Kalk eingesetzt. Sie hat den Vorteil, dass sie etwa 6-mal stärker und bis zu 10-mal schneller als Zitronensäure wirkt. Desgleichen kann  Amidosulfonsäure sowohl kalt als auch warm zum Entkalken eingesetzt werden und benötigt keine lange Einwirkzeit. Was ist beim Umgang mit Amidosulfonsäure als Entkalker zu beachten?

Amidosulfonsäure (H2NSO3H) ist im Gegensatz zu der weit verbreiteten Meinung, dass eine Säure in der Regel flüssig sei, eine farblose bis gelbliche kristalline Substanz. Sie ist auch als Amidoschwefelsäure, Sulfamidsäure, Sulfamsäure oder Sulfaminsäure bekannt. Das weiße Pulver löst sich gut in Wasser, die Sättigung ist bei Zimmertemperatur erst bei über 200 Gramm pro Liter erreicht. Aufgrund der Säureeigenschaften wirkt sie bei Direktkontakt reizend auf Augen und Haut.

Als Entkalker ist Amidosulfonsäure gut geeignet, da sie im Gegensatz  zu anderen kalklösenden Substanzen bis zu 10-mal schneller entkalkt als diese und deshalb keine längeren Einwirkzeiten  nötig sind. Das heißt, Ihre Kaffeemaschine oder Espressomaschine steht Ihnen wesentlich schneller wieder zur Verfügung. Des Weiteren wirkt die Säurekomponente ca. 6-mal stärker und entkalkt dadurch wesentlich gründlicher als viele andere Stoffe. Da die wasserführenden Leitungen in Kaffeevollautomaten oft nur einen Innendurchmesser von 2 mm haben, setzen sie sich durch Kalkablagerungen relativ schnell zu und müssen deshalb besonders gründlich entkalkt werden. Dabei ist Amidosulfonsäure im Gegensatz zu Essigessenz oder Zitronensäure geschmacksneutral und verursacht keine üblen Gerüche.  Die Geräte sind also nach dem notwendigen Spülvorgang im Anschluss an die Entkalkung sofort wieder einsatzbereit.

Wie wende ich nun Amidosulfonsäure als Entkalker an?

In der Regel werden 10 bis 15 Gramm des Pulvers in 1 Liter Wasser aufgelöst.  Dabei auf alle Fälle eine Überdosierung vermeiden, da das dazu führen könnte, dass bei höheren Temperaturen die Amidosulfonsäure wieder kristallisiert und ausfällt. Nun gehen Sie entsprechend der Anleitung  des Maschinenherstellers vor und füllen die entsprechende Menge Entkalkerflüssigkeit in den Wassertank und starten das Entkalkungsprogramm. Bei Maschinen ohne Entkalkungsprogramm lassen Sie die Lösung normal durch den Kaffeeauslauf fließen, als ob Sie einen Kaffee zubereiten würden. Es ist keine zusätzliche Einwirkzeit  nötig, da Amidosulfonsäure schneller als herkömmlicher Entkalker ist. Nach dem Entkalken den Wassertank mit Leitungswasser ausspülen  sowie die Maschine mit 1 bis 2 Tankfüllungen klaren Leitungswasser durchspülen lassen. Danach ist Ihre Maschine sofort wieder einsatzbereit.

Natürlich können auch Wasserkocher und ähnliche Geräte mit Amidosulfonsäure  optimal entkalkt werden. Hierbei können Sie an der intensiven Bläschenbildung durch den Entkalker die gute Wirksamkeit direkt beobachten.

Da es sich bei Amidosulfonsäure um eine Säure handelt, beachten Sie bitte die entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen. Zur Amidosulfonsäure  gibt es hier ein Sicherheitsdatenblatt.

Abschließend ein paar Möglichkeiten Amidosulfonsäure günstig einzukaufen:

Amidosulfonsäure bei Amazon

Bestseller Nr. 4
Amidosulfonsäure, Pulver | 1 Kg, Idealer Entkalker (1, 5, 25 Kg)
1 KG kristallines, reines Pulver, CAS Nr. 5329-14-6
8,90 EUR
Bestseller Nr. 5
Amidosulfonsäure | Sulfaminsäure krist 25kg
Konzentration 99,5 %; Sulfat 0,05 %; Feuchtigkeit 0,01 %; Eisen 0,001%
99,95 EUR

Letzte Aktualisierung am 17.10.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

6 Antworten

  1. GRONBACH sagt:

    frage: ist der entkalker durgol (mit Amidosufonsäure) für DeLonghi Kaffeemaschinen
    geeignet

    Es darf dort auf keinen Fall Sulfamin- oder Essigsäure enthalten sein.

    Für Ihre Mitteilung bedanke ich mich.

    Mit freundlichen Grüßen
    Peter Gronbach

  2. Frank sagt:

    Bei meiner DeLonghi Magnifica hat als Probe eine kleine Flasche Durgol beigelegen. Offensichtlich werden bei der Veränderung von Produktbauteilen dann auch andere Maßstäbe bei der Entkalkung gesetzt. Bei dem gleichen Automaten meiner Schwester, den sie sich wenige Jahre später zulegte, gab es als Zugabe eine Flasche mit einem Milchsäureprodukt.

  1. 27. Juni 2011

    Kalk im Wischwasserbehälter…

    als Pulver im Internet zu kaufen. Es reichen wenige Gramm; eine gute Verwendungsanleitung findet sich hier. Das Zeug hat eine atemberaubende Wirkung. Davon würde ich ein bisschen Pulver (nicht überdosieren;…

  2. 13. Februar 2015

    […] […]

  3. 15. Februar 2016

    […] durgol Spezial-Entkalker ist ein Entkalker auf der Basis von Amidosulfonsäure. Zusätzliche Inhaltsstoffe sind außer Wasser noch Pflege- und Hilfsstoffe, die für einen […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6  ×  1  =  

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.